Monatsarchiv für August 2011

Tag am See…

Liebe Major Dog Freunde,

Na, da hat der Sommer sich dann doch nochmal die Ehre gegeben… bis zu 35°C im Schatten… Da bleibt eigentlich nur ein Ausweg: AB AN DEN BADESEE! Aber mit Hund ist das manchmal gar nicht so einfach, denn nicht an allen Badeseen sind Hunde erlaubt und nicht überall gibt es extra Hundestrände… Auf folgender Internetseite könnt ihr euch aber schon mal informieren, wo denn bei euch der nächste See liegt, an dem auch Hunde baden gehen dürfen  http://www.seen.de/Hunde-am-See-Startseite.480.0.html

Außerdem noch ein paar Tipps wie man den Tag am See für Hund, Frauchen und Herrchen und die übrigen Mitmenschen am besten gestaltet, ohne Streiterein zu verursachen:

(mehr…)

23. August 2011 in Allgemein, Tipps & Tricks | 1 Kommentar »

Schröder kann schwimmen!

 

Liebe Major Dog Freunde,

es ist mal wieder Zeit für eine Geschichte von Olly & Schröder… Schröder ist doch ein ziemlich ungewöhnlicher Hund. Aber lest selbst…

In der vergangenen Woche hatte ich eine gute Freundin zu Besuch, die mir von ihrem Beruf als Film-Tiertrainerin vorschwärmte. Was lag da näher, als mir Schröders Spielzeug samt dem dazugehörigen Hund zu schnappen, mit meiner Freundin in den Park zu gehen und ihr Schröder für ein paar Übungen und Trainingseinheiten vertrauensvoll zu überlassen. Eine Wiese am seichten Nebenarm des Landwehrkanals schien perfekt. Keine Menschen und vor allem keine anderen Hunde, die Schröder hätten ablenken können. Nachdem ich mich vergewissert hatte, dass Schröder  seiner Trainerin aufs Wort gehorchen würde, verabschiedete ich mich, um für uns etwas zu trinken zu besorgen. Gespannt darauf, mit welchem neuen Trick er bei meiner Rückkehr aufwarten kann, machte ich mich auf den Weg, ohne zu ahnen was mich kurz darauf erwarten würde. Nach etwa 20 Minuten kam ich zurück und was soll ich euch sagen: Schröder kann schwimmen!

Nun werdet ihr sagen: Na und? Jeder Hund kann schwimmen. – Schröder nicht! In über sieben Jahre ist es mir nicht gelungen, Schröder zum Schwimmen zu bewegen. Stets stand er nur im Wasser oder watete darin umher wie bei einer Kneipp – Kur.

Was keiner mehr für möglich gehalten hatte, ist nun doch noch eingetreten. Meine Freundin hat dafür gerade mal zwanzig Minuten benötigt. Respekt. Fröhlich und glückselig über die neu gewonnene Fähigkeit sich im Wasser fortbewegen zu können, paddelte Schröder, zugegebenermaßen noch etwas unbeholfen, aber sich über Wasser haltend, im Kanal umher. Somit kann ich jetzt endlich auch die Boje in ihrer ganzen Eigenschaft nutzen. Als Land- und Wasserspielzeug.

11. August 2011 in Allgemein, Olly & Schröder | 0 Kommentar »